31.08.2017 - Das ist der Gipfel

Verkehrspolitik Intern

Beim sogenannten "Dieselgipfel" vor wenigen Wochen in Berlin wurde unter anderem bekannt, dass der Bund eine Aufstockung der Mittel für den Radverkehr von 125 Mio. auf 200 Mio. € erhöhen will. In den Papieren steht, dass der Radverkehr einen "signifikanten Beitrag für emissionsfreie städtische Mobilität" leistet.

Der einzige Grund aber warum Bundes- und Landespolitiker zusammen mit der Auto-Lobby sich zu halbherzigen Maßnahmen wie die oben genannte entschieden haben, ist die Vermeidung von Fahrverboten – und nicht der Schutz der Gesundheit von Menschen.

Das meinst Michael Adler vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) in einem bemerkenswerten Editorial des VCD-Magazins "fairkehr" vom August 2017
Weiter zum VCD-Artikel:

https://www.fairkehr-magazin.de/2017-4-editorial.html

Dirk Messer (ADFC Göppingen)

Quellenangabe / Rechte Foto: ADFC/Gerhard Westrich

© ADFC BW 2021