27.03.2014 - Lage des Radverkehrs in Donzdorf

Verkehrspolitik

Donzdorf. Wo drückt Radfahrern in Donzdorf der Schuh? Wo gibt es Verbesserungen der Radinfrastruktur? Was bringt die geplante Ortskernsanierung für den Radverkehr? Eine Momentaufnahme.

Umlaufsperren auf Lautertalradweg
Beim Thema Umlaufsperren sind in Donzdorf leider dicke Bretter zu bohren. Nachdem  ein Gespräch der „Bürgervereinigung Donzdorfer Fahr-Rat“ mit der Stadtverwaltung leider zu keinem positiven Ergebnis führte (Teilweise oder komplette Entfernung der Sperren) hat sich der ADFC Göppingen mehrfach um ein Gespräch mit der Stadtverwaltung bemüht. Aber auch wir haben bisher nichts Zählbares erreicht. Bis jetzt gibt es nicht einmal einen Gesprächstermin. In Donzdorf scheint die freie gelegentliche Zufahrt zum gräflichen Anwesen (Privatweg) wichtiger zu sein, als ein flüssiger und sicherer Radverkehr auf der Hauptroute durchs Lautertal (weitere Infos siehe hier).

Radschutzstreifen auf Hauptstraße
Nach dem Radverkehrskonzept für den Landkreis Göppingen sind auf der Hauptstraße die Neuanlage von Radwegen und Schutzstreifen vorgesehen. In der Gemeinderatssitzung vom 24.03.2014 wurde bekanntgegeben, dass im Rahmen der Umgestaltung der Hauptstraße keine Radfahrstreifen eingerichtet werden. Begründet wurde die Entscheidung von Bürgermeister Stölzle durch das Vorhandensein des südlich verlaufenden Lautertalradweges und durch den neuen noch zu bauenden Fuß- und Radweg nördlich der Lauter. Leider tangieren die beiden Radwege das Zentrum nur am Rande. Die Stadt vergibt dadurch die Chance, dass Einkäufe vermehrt mit dem Rad erledigt werden. Zwischen den Einkaufsmärkten im Westen und Elektro-Kaißer im Osten muss immerhin eine Entfernung von ca. 1.000 bis 1.500 m zurückgelegt werden – zu weit für die meisten Fußgänger aber ideal fürs Fahrrad. Die Vorstellung der Verwaltung, dass Radler über die beiden genannten Radwege zum ersten Laden an der Hauptstraße fahren, den Einkauf tätigen, dann wieder zurück zum Radweg und in einem weiteren Bogen zum nächsten Ladengeschäft an der Hauptstraße ist vollkommen unpraktikabel. Folge: Gelegenheitsradler und unsichere Radfahrer werden ihre Einkäufe wohl weiterhin mit dem Auto erledigen.

Tempo-30-Zone im Zentrum
Im Rahmen der laufenden Sanierung der Hauptstraße soll zwischen altem Rathaus und der Langgasse die Hauptstraße zur Tempo-30-Zone werden. Diese Maßnahme kommt auch dem Radverkehr zugute und ist daher sehr zu begrüßen.

Radweg Mühlweg / Freibad
Der Weg an der Lauter entlang zum Freibad ist ein beliebter Weg bei Familien und Kindern. Hier gab es in der Vergangenheit wiederholt Stürze radelnder Kindern aufgrund des sehr schlechten baulichen Zustandes. Der ADFC hat deshalb Kontakt mit der Stadtverwaltung aufgenommen. Diese hat dann sehr schnell und unbürokratisch gehandelt. Der Weg bekommt in Kürze einen neuen Belag.

Radweg nördlich der Lauter
Im Rahmen der Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung der Stadtmitte sprachen sich beide Arbeitsgruppen dafür aus, einen durchgängigen Fuß- und Radweg nördlich der Lauter zu schaffen. Ebenfalls gewünscht war eine neue Brückenverbindung (als Ersatz für eine gesperrte und baufällige Brücke) von diesem Weg ins Unterdorf. Machbarkeitsuntersuchungen seitens der Verwaltung sind im Gange.

Lückenschluss Lautertalradweg auf Bahntrasse im Gewerbegebiet
Durch verschiedene Maßnahmen ist die ehemalige Bahntrasse durchs Lautertal inzwischen fast ganz als Radweg ausgebaut – nur ein nicht unwesentliches Teilstück im Westen von Donzdorf fehlt. Hier wird der Radverkehr, der auch aus Schülern besteht,  auf der Straße durch ein Gewerbegebiet mit vielen Kreuzungen geführt mit entsprechendem Lieferverkehr. Die Flächen der ehem. Bahnlinie in diesem Bereich sind inzwischen verkauft und bebaut. Trotzdem wäre es noch möglich die Radverkehrsführung direkt, schnell und sicher weiterzuführen. In absehbarer Zeit ist hier jedoch keine Lösung in Sicht. Schlimmer noch: es steht zu befürchten, dass nach der geplanten enormen Ausweitung des Gewerbegebietes der jetzige Zustand zementiert wird.

Schulweg: Zufahrt Henneschuhmacherweg auf Lautertalradweg
Eine große Gefahrenquelle für auf dem Henneschuhmacherweg abwärts fahrende Schüler der nahegelegenen Schulen existiert leider immer noch: Der Zugang zum sicheren Radweg wird einerseits durch Graben und Bordstein erschwert. Andererseits muss vorher noch die zum Lautertalradweg parallel verlaufende Landhausstraße mit dem Rad gequert werden. Unfälle mit radelnden Schülern sind so vorprogrammiert.

Erreichbarkeit Lautertalhalle / Stadion
Das Sportgelände an der Lautertalhalle ist leider mit dem Rad nur schlecht zu erreichen. Da hier auch viele Schüler der örtlichen Schulen ihren Sportunterricht durchführen und zum Teil daher mit dem Rad kommen ist eine sichere Erreichbarkeit sehr wichtig. Außerdem trainieren hier viele Kinder und Jugendliche der Donzdorfer Sportvereine.

Ausbau Radwegenetz
Der Rahmenplan für die Neugestaltung der Ortsmitte sieht u.a. vor:
„Radwegenetz komplettieren, Verbindung best. Radweg zum Radweg nördlich der Lauter unter der Einbeziehung Innenstadt/Marktplatz, insbesondere auch die Beschilderung“. Bleibt spannend, was davon realisiert wird.

Radabstellanlagen
Aktuell gibt es so gut wie keine sicheren Radabstellanlagen in Stadtgebiet, die ein diebstahlsicheres Anschließen von Rahmen und einem Rad, sowie ein bequemes und umsturzsicheres Einstellen von hochwertigen Fahrrädern oder Pedelecs garantieren. Gelegentlich sieht man veraltete sog. „Felgenklemmer“ bei denen das Vorderrad eingeklemmt wird – diebstahlsicher ist etwas anderes, zudem wird das Rad beschädigt beim Umfallen. Die Stadt hat die Chance im Rahmen der Umgestaltung der Ortsmitte auch vernünftige Radabstellanlagen zu installieren, damit auch Radler problemlos ihre Einkäufe im Zentrum erledigen können. Ein Radfahrer benötigt immerhin deutlich weniger Stellfläche als ein Pkw und entschärft dadurch die Parkplatzsuche vieler Autofahrer.

Radwegweisung

Nur auf dem Lautertalradweg befindet sich eine durchgängige Wegweisung für den Radverkehr. Ansonsten: Fehlanzeige. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.

© ADFC BW 2020