12.10.2016 - Starker Auftritt der ADFC-Teams bei STADTRADELN 2016 - Lautertal präsentiert sich als Radfahrerhochburg

Verkehrspolitik

Mit einem großen Trommelwirbel gibt das Landratsamt Göppingen die drei Gewinner-Teams des Landkreis Göppingen bekannt:

Platz 1 belegt das Team ADFC Lautertal - Mittlere Fils. Es hat zusammen 35.446 Kilometer erradelt und dadurch 5.033,3 kg CO2 eingespart. Den Platz 2 haben die AST Biker eingefahren. Sie haben gemeinsam 18.769 gefahrene Kilometer geschafft und dadurch 2.665,2 kg CO2 eingespart. Last but not least kommt auf Platz 3 das Team ADFC Geislingen mit 8.077 gefahrenen Kilometern und 1.146,9 kg eingespartem CO2.

Platz 1 also für das Team des ADFC Lautertal – Mittlere Fils in der Kategorie "Team mit den meisten km" und außerdem beim "Team mit den meisten TeilnehmerInnen", sowie weitere Top-Platzierungen für die Teams ADFC Geislingen (meiste Teilnehmer: Platz 5 / meisten km: Platz 3 / Fahrradaktivstes Team: Platz 3) und ADFC Göppingen (meiste Teilnehmer: Platz 4 / meisten km: Platz 4). Insgesamt traten 467 Teilnehmer in 24 Teams an.

Die Teams des Kreisverbandes Göppingen zeigten sich von ihrer stärksten Seite und konnten dadurch viele Menschen zum Radfahren motivieren. Der Erfolg unserer Teams verdeutlicht einmal mehr wie motivierend das gemeinsame Sammeln von Fahrrad-km in einer Gruppe sein kann. Strecken, die sonst mit dem Auto, zu Fuß oder mit Bus oder Bahn zurücklegen würden, wurden dadurch auf zwei Rädern bewältigt. Man möchte ja schließlich auch einen positiven, über das übliche Maß hinausgehenden Beitrag zum Teamergebnis leisten.

Es zeigt sich wie wichtig die weichen oder immateriellen Faktoren bei der Radverkehrsförderung sind.  Aktionen wie "STADTRADELN" oder „Mit dem Rad zur Arbeit“ müssen daher auch in den nächsten Jahren ein fester Baustein in der Motivation der Menschen bleiben. Die daraus resultierende Begeisterung kann auch eingefleischte Autofahrer aufs Rad bringen und so Radlänge um Radlänge die Verkehrswende in Rollen bringen.

Besonders herauszuheben beim diesjährigen STADTRADELN ist das Phänomen, dass von insgesamt 467 Teilnehmern nahezu die Hälfte (213) von zwei Teams aus dem Lautertal, dem ADFC Lautertal – Mittlere Fils (139) und dem AST Süßen (74) gestellt wurde.

Die beiden Teams haben das Lautertal "gerockt" und damit das "Tal der Umlaufschranken" als Fahrradhochburg präsentiert. Es zeigt sich einmal mehr, dass im Lautertal keine, wie oft unterstellt "Fahrrad-Rambos" und Spinner unterwegs sind, sondern dass die Fahrradkultur im Tal auf einer breiten Basis fußt. Gäbe es eine Wertungskategorie "bunteste Truppe", dann hätten wir dort wahrscheinlich noch besser abgeschnitten: 139 Teilnehmer von 5 bis 80 Jahren haben zu diesem tollen Ergebnis beigetragen. Dieser Tatsache sollten sich die für Radverkehr Verantwortlichen im Tal bewusst sein.

Ein besonderes Ausrufezeichen setzten die Mitradlerinnen und Mitradler des ADFC Lautertal im landesweiten Vergleich: von insgesamt 703 teilnehmenden Mannschaften in Baden-Württemberg hat unser Team Platz 2 erreicht!

1: RV Pfeil Tübingen, 41.404 km
2: ADFC Lautertal-Mittlere Fils, 35.446km
3: AOK Radtreff Rottenburg, 26.651 km
4: UK Trebbler Tübingen, 26.636 km
5: Team FESTO Esslingen, 23.886 km

Eine bessere Werbung für das Fahrrad als Alltagsfahrzeug kann es kaum geben.

Dirk Messer (ADFC Göppingen)

© ADFC BW 2021