07.08.2016 - Stadtradeln - der Landkreis Göppingen und der ADFC sind dabei

Verkehrspolitik

Die bundesweite Kampagne des Klima-Bündnisses hat zum Ziel, möglichst viele Menschen auf das Fahrrad zu bringen - um den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Im Aktionszeitraum vom 05. bis zum 25. September 2016 sollen die Teilnehmer einzeln oder in Teams möglichst viele Fahrrad-km sammeln – egal ob privat oder beruflich. Details dazu siehe unten.

Wer kann teilnehmen?
Alle Menschen, die im Landkreis Göppingen oder die in der Stadt Eislingen wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen (Eislinger sammeln gleichzeitig auch Punkte für den Landkreis Göppingen)

Teilnahme über den ADFC
Der ADFC-Kreisverband hat drei Teams gemeldet, die mit anderen Teams aus dem Landkreis um die Wette radeln und viele Rad-km sammeln wollen:

  • Team ADFC Kreisverband Göppingen
  • Team ADFC Ortsgruppe Geislingen
  • Team ADFC Gruppe Lautertal – Mittlere Fils

Wir rufen alle Freundinnen und Freunde des ADFC dazu auf, einem unserer Teams beizutreten. Seid ein Vorbild und zeigt, dass das Fahrrad im Kreis Göppingen einen hohen Stellenwert hat und unterstützt das Landratsamt und den ADFC in unseren Bemühungen, unseren Kreis Göppingen auf allen Ebenen fahrradfreundlich zu machen!

Anmeldung:
https://www.stadtradeln.de/landkreis_goeppingen2016.html

Nachfolgend zur Erläuterung einige Auszüge aus dem Konzept der Kampagne:

Die Ziele

  • Innerhalb der lokalen dreiwöchigen Aktionsphase (und darüber hinaus) privat und beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen.
  • Dem eigenen Team sowie der eigenen Kommune zu einer guten Platzierung verhelfen.
  • Mit dem Fahrrad als "Null-Emissions-Fahrzeug" einen Beitrag zum Klimaschutz und zu lebenswerten Kommunen leisten.
  • Mit der Teilnahme und den zurückgelegten Radkilometern den lokal Verantwortlichen signalisieren, wie viele schon jetzt das Rad nutzen und daher auf eine gute Radinfrastruktur angewiesen und wie wichtig den RadlerInnen Klimaschutz sowie ernstgemeinte Radverkehrsförderung in der Kommune sind.
  • Als KommunalpolitikerIn und TeamkapitänIn eine Vorbildfunktion in Sachen nachhaltiger Verkehr wahr- und einnehmen sowie die MitbürgerInnen einladen im eigenen Team mitzuradeln.
  • Gesund leben, das Fahrrad als flexibles Verkehrsmittel erfahren und letztlich Spaß beim STADTRADELN haben!

STADTRadler-STAR gesucht
In der Sonderkategorie STADTRADLER-STAR sind Mitglieder der kommunalen Parlamente oder möglichst andere Personen des öffentlichen Lebens, wie z. B. (Ober-) BürgermeisterInnen, LandrätInnen, DezernentInnen etc., aufgerufen, als sogenannte STADTRADLER-STARS an den Start zu gehen. Diese sollen demonstrativ und die 21 STADTRADELN-Tage am Stück kein Auto von innen sehen und auf das Fahrrad umsteigen. Wenn vorhanden, soll zum Auftakt der Aktion das eigene Auto / Dienstwagen des STADTRADLER-STARS medienwirksam symbolisch "eingemottet" werden, z. B. durch Abdecken des Wagens vor dem Rathaus oder auf einem anderen öffentlichen Platz mit einer Plane (bei Bedarf vom Klima-Bündnis erhältlich), Abgabe des Autoschlüssels an den / die (Ober-) BürgermeisterIn / LandrätIn in einem zu versiegelnden Briefumschlag o. Ä.

Für den ADFC Göppingen nimmt der Kreisverbandsvorsitzende Dirk Messer als STADTRadler-STAR teil. Während der Aktion berichtet er im Stadtradeln-Blog regelmäßig über die persönlichen Erfahrungen.

Gewinner
Das Klima, die Umwelt und wir alle! Denn jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurückgelegt wird, erspart der Umwelt 142 g CO2 (Angabe Umweltbundesamt), trägt zu weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen sowie weniger Lärm bei und führt zu lebenswerten Städten und Gemeinden!

Lokale Gewinner:
Vor Ort sollen möglichst die aktivsten RadlerInnen und / oder Teams durch die Kommune prämiert werden. Nach welchen Kriterien ausgezeichnet wird obliegt der teilnehmenden Kommune. Folgende Kategorien bieten sich an:

  • aktivste RadlerInnen: Personen, welche die meisten Kilometer geradelt sind
  • radelaktivste Teams: die Teams, welche die meisten Fahrradkilometer gesammelt haben (absolut)
  • Teams mit den radelaktivsten TeilnehmerInnen: die Teams, welche pro TeilnehmerIn die meisten Kilometer Geradelt sind (Durchschnittswert)
  • größte Teams: die Teams, welche die meisten RadlerInnen zum Mitmachen motivieren konnten.

Bundesweite Gewinner
Das Klima-Bündnis als kommunales Netzwerk zeichnet nach Abschluss des Kampagnenjahres deutschlandweit die drei bestplatzierten Kommunen in drei Kategorien aus, um sowohl für kleine Gemeinden als auch für Großstädte in mindestens einer Kategorie eine reelle Gewinnchance zu haben

STADTRADELN-App
Neben dem Online-Radelkalender können über die STADTRADELN-App (für Android und iOS-Systeme) noch bequemer die Kilometer dem eigenen Team und der eigenen Kommune gutgeschrieben werden! Entweder händisch – ein Einloggen über das Internet ist dann nicht mehr notwendig – oder via GPS-Funktion: Die exakte Route wird aufgeführt und die zurückgelegten Kilometerdirekt berechnet.

Weitere Informationen:
Link zur STADTRadeln-Aktion des Landkreises Göppingen
Link zur Homepage der Kampagne des Klima-Bündnis

Dirk Messer (ADFC Göppingen)

© ADFC BW 2021