KZ-Außenlager Hailfingen-Tailfingen

Tourenbericht

Geschichte mit dem Rad erfahren

Für Sonntag, den 9. Juni war die Wettervorhersage alles andere als vielversprechend. Dies war wohl auch der Grund, dass nur vier Teilnhemer zu unserer Tour "Geschichte mit dem Rad erfahren - KZ-Außenlager Hailfingen-Tailfingen" erschienen. 

Bei heiterem  bis sonnigem Wetter radelten wir vorbei an Gültstein Richtung Tailfingen. Beim Friedhof überquerten wir die Landstraße, um weiter über die Felder zu dem Waldstück zu radeln, dass die ehemalige Start- und Landebahn des Flugplatzes markiert, an dessen westlichem Ende vor drei Jahren im Juni das Mahnmal für das Konzentrationslager eingeweiht wurde. Vor Ort erwartete uns Michael Petrausch vom Verein "KZ Gedenkstätte Hailfingen • Tailfingen e. V.", der uns über das Gelände führen wollte. 

Nach einer kurzen Einführung über die Geschichte des Geländes fuhren wir am Rande des Wäldchens ("geschützter Grünbestand") nach Osten zu der Stelle, wo Anfang Juni 1945 das Massengrab entdeckt wurde. Auf der anderen Seite der Autobahn sind  noch einige Betonpfeiler zu sehen, die zu einer ehemaligen Reparaturhalle für die Flugzeuge gehören. 

Auf dem Weg zum Ausstellungsraum im alten Tailfinger Rathaus machten wir noch am Tailfinger Sportplatz Halt. Hier befand sich für wenige Monate das eigentliche Lager, in dem die jüdischen Häftlinge  untergebracht waren.  Während es existierte, also von November 1944 bis Februar 1945, starben von den 601 inhaftierten jüdischen Häftlingen mindestens 186. 

Im Rathaus selbst konnten wir uns anhand eines Luftbildes vom Frühjahr 1945 noch einmal einen Eindruck verschaffen, wie das Gelände damals ausgesehen hatte. Daneben boten viele Ton- und Bilddokumente reichlich Gelegenheit, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Zum Abschluss sahen wir einen 17 minütigen Film über das Gelände und seine Geschichte, in dem unter anderem auch Überlebende und Angehörige von Opfern zu Wort kamen und ihre Erinnerungen schilderten.

Gegen halb fünf verabschiedeten wir uns, nicht ohne uns für die interessante Führung zu bedanken. Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter: http://www.kz-gedenkstaette-hailfingen-tailfingen.de und 

http://de.wikipedia.org/wiki/KZ-Au%C3%9Fenlager_Hailfingen-Tailfingen

 

 

 

© ADFC BW 2020