„Kidical Mass“ - Kinder aufs Rad!

Am Samstag, dem 18. September, trafen sich über 30 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur ersten Familien-Fahrraddemonstration „Kidical Mass“, um durch die Überlinger Innenstadt zu radeln. Eingeladen waren alle, die sich eine Stadt wünschen, in der sich Kinder und Jugendliche sicher und selbstständig im Straßenverkehr bewegen können. Kinder und Jugendliche akzeptieren nicht länger die unsichere Fahrradsituation in Überlingen.

Der ADFC fordert die Politik auf, Belange der Kinder in der Verkehrsplanung schnellstmöglich zu berücksichtigen. „Die Tour ist ein Weckruf an die Stadt Überlingen“, sagte Prisca Resch vom Organisationsteam. „In einer lebenswerten Stadt muss Mobilität für alle Bevölkerungsgruppen möglich sein und vor allem aus Sicht der schutzbedürftigsten Verkehrsteilnehmer gesehen werden. Dies gilt besonders für Überlingen, da die Stadt beim ADFC-Fahrradklima-Test im vergangenen Jahr mit einer Schulnote von 4,5 erneut den letzten Platz im Bodenseekreis belegte. Diese Note wurde nicht vom ADFC, sondern von 105 Rad fahrenden Überlingern gegeben! Es sind also nicht nur wenige ehrenamtliche ADFC-Mitglieder, sondern viele Bürgerinnen und Bürger in Überlingen, die dringend Verbesserungen wünschen. Das Fahrrad ist das Verkehrsmittel der Zukunft. Wir fordern daher ein fahrradfreundliches Überlingen“, sagt Prisca Resch.

Aus Sicht des ADFC sind verkehrsberuhigte Bereiche und Fahrradstraßen die Zukunft in den Städten. Die neu gestaltete Hafenstraße ist ein positives Beispiel. Prisca Resch: „Jetzt muss umgehend die Sperrung der Jakob-Kessenring-Straße für den Autoverkehr folgen! Es gibt außerdem viele vordringliche Radwege, insbesondere die Anbindung der Teilorte an die Kernstadt.“

Die etwa einstündige Radtour der Kidical Mass ging von der Wiestorstraße durch die Christophstraße zur Bahnhofstraße. Durch die Jakob-Kessenring-Straße und über die Hafenstraße radelte die Gruppe zum Ziel an der Seepromenade.

Kontakt: prisca.resch(..at..)adfc-bw.de                                                                           

Informationen: www.kinderaufsrad.org und #FahrradGeneration

© ADFC BW 2021