Landratsamt Heilbronn

Der Hauptstandort des Landratsamtes Heilbronn ist ein Gebäudekomplex in der Lerchenstraße 40, etwa zwei Kilometer östlich des Hauptbahnhofes in der Heilbronner Innenstadt gelegen. Hier arbeiten derzeit knapp 1.200 der insgesamt knapp 1.400 Beschäftigten.

Die Radlerinnen und Radler können komfortabel im ebenerdigen Bereich des Parkhauses direkt in der Nähe der Ein- und Ausfahrten an Anlehnbügeln parken. Hier wurde auch ein RadSERVICE-Punkt – eine Luftpump- und Reparaturstation – eingerichtet. Wer möchte, hat die Möglichkeit sich umzuziehen, zu duschen und seine Radel-Kleidung zu trocknen.
Die abgestellten Fahrräder werden beim Landratsamt Heilbronn systematisch und regelmäßig erfasst, so dass die Fahrradmaßnahmen evaluiert werden können. So konnte ermittelt werden, dass der Radverkehrsanteil bei 7 % liegt. Hierbei muss jedoch berücksichtigt werden, dass 62 % der Beschäftigten über 10 km vom Landratsamt entfernt wohnen und die ÖPNV Anbindung und die Nutzungskonditionen gut sind.
Das Landratsamt Heilbronn fördert seit längerem die Verkehrsmittel des Umweltverbundes auf verschiedensten Handlungsebenen. Bemerkenswert ist das Angebot der Mobilitätswoche. Dieses jährliche Angebot startete im Jahr 2016. Neben JobTicket, CarSharing und der Möglichkeit, E-Autos probe zu fahren, wurden vor allem Radverkehrsthemen behandelt. Es wurde für die Beschäfigten eine Reparatur-Workshop, ein Fahrsicherheitstraining, eine geführte Radtour und Informationen zu den gesundheitlichen Wirkungen des Radelns angeboten. 2017 standen unter Anderem Fahrrad-Codierung und Ergonomieberatung auf dem Programm.

© ADFC BW 2020