ADFC Bietigheim-Bissingen

Bolzstraße 27
Bietigheim-Bissingen
Fon 07142/5 47 56
bietigheim-bissingen@adfc-bw.de

Pressemitteilungen > 2003 > Bundesweiter ADFC-Fahrradklimatest

Pressemitteilung 5. November 2003

ADFC-Fahrradklimatest

Wie fahrradfreundlich ist Bietigheim-Bissingen?

ADFC für Beteiligung an bundesweiter Umfrage

Mit einer großen Umfrage unter Radfah­rerinnen und Radfahrern wollen der All­gemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) die Fahrradfreund­lichkeit deutscher Städte bewerten. Noch bis zum 21. November bestehe die Möglichkeit sich an diesem Klimatest zu beteiligen, so Albrecht Kurz, Vorsitzender des ADFC Bietigheim-Bissingen. Das Ergebnis soll ein bundesweites "Städte-Ranking" sein.

Der Fahrradklimatest, der mit finanzieller Unterstützung des Umweltbundesamtes durch­geführt werde, sei die größte Erhebung seiner Art. Ähnliche Umfragen in Sachen Fahrrad­freundlichkeit, etwa von der Stiftung Warentest oder der AOK durchgeführt, hätten sich in der Vergangenheit auf wenige Städte beschränkt. Bei der ADFC-Umfrage im Jahre 1991 wurden 208 Städte in verschiedenen Größen-Kategorien bewertet. Die mit dem Um­weltbundesamt koor­dinierte Auswertung der nun vorliegenden Fragebögen soll im kom­men­den Frühjahr ver­öffentlicht werden – rechtzeitig vor Beginn der Fahrradsaison.

In 21 zur Benotung gestellten Themen­komple­xen werde zum einen nach der all­gemei­nen Lage – „Radfahren macht Spaß“ –, zum anderen nach speziellen Problematiken wie geöffneten Einbahnstraßen oder den „Ampel­phasen“ ge­fragt. Was zähle sei der subjektive Eindruck, aus dem sich bei einem erwarteten Rücklauf von mehreren tausend Fragebögen das Fahrradklima in jeder deutschen Stadt heraus­kristallisiere.

Beim ADFC-Test vor 12 Jahren landete Bietig­heim-Bissingen mit einer Note ausrechend bis mangelhaft auf Platz 35 von 121 bewerteten Städten unter 100.000 Einwohnern. Für Albrecht Kurz vom örtlichen ADFC ist es die spannende Frage, ob Bietigheim-Bissingen, dessen Radnetz in den letzten Jahren weitere Verbesserungen erfahren hat, in der öffentlichen Wirkung jetzt eine bessere Bewertung bekommt.

Der Fragebogen ist in der Mitgliederzeitung „RadWelt“ des ADFC, im Internet unter www.radwelt-online.de oder auch beim ADFC in Bietigheim-Bissingen erhältlich.