Teilnehmer beobachten

Hintergrund/Problemstellung:
Obwohl jeder Verkehrsteilnehmer und jede Verkehrsteilnehmerin durch den Paragraph 1 der Straßenverkehrsordnung zur Rücksichtnahme verpflichtet ist, ist der Straßenverkehr von heute immer mehr von aggressiven und rücksichtslosen Verhalten der Teilnehmer gerägt, was ein Miteinander oft sehr schwierig macht.
 

Ziel:
Die Jugendlichen sollen durch Beobachtungen und Analyse von Verkehrsteilnehmern und Verkehrsteilnehmerinnen Rückschlüsse auf ihr eigenes Verhalten ziehen und daraus ableiten, welches Verhalten einem guten Miteinander im Straßenverkehr förderlich ist.

Zielgruppe:
 Jugendliche der 8. bis 10. Klasse


Ansprechpartner:Michael Fröhlich

Instagram

© ADFC BW 2020