Das ADFC-VVS-Faltrad

Fahrradfahren in Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im VVS stellt eine ideale, nachhaltige und umweltgerechte Verkehrs­mittel­kombi­nation dar. Schon heute nutzen im VVS täglich hunderte Fahrgäste die Möglichkeit von Bike+Ride. Das ADFC-VVS-Faltrad ist ein weiterer Baustein zur Stärkung dieser Mobilitätsform. Es flankiert die Aktivi­täten der Landeshauptstadt Stuttgart, das Radfahren zu fördern.

Gemeinsam bieten ADFC Baden-Württemberg und VVS mit Unterstützung der Landeshauptstadt Stuttgart den Fahrgästen ein preislich reduziertes und qualitativ hochwertiges Faltrad mit einem zusätzlichen Komfortpaket an.

Das ADFC-VVS-Faltrad. - Foto: Peter Beckmann

Das ADFC-VVS-Faltrad im Detail

Nach intensiven Recherchen wurde durch den ADFC für das ADFC-VVS-Faltrad das Modell "Link D7i" ausgewählt. Dieses besticht durch eine hochwertige Ausstattung. Dazu gehört die 7-Gang SHIMANO Leerlaufnabe Nexus und eine vollständige Beleuchtung ebenso wie Schutzbleche, Gepäckträger, ein spezieller Kettenschutz sowie Faltpedale. Das ADFC-VVS-Faltrad ist in der Farbkombination weiß/orange erhältlich und verfügt über ein ausgezeichnetes Fahrverhalten. Es ist von jedermann in rund 10 Sekunden platzsparend zu falten bzw. entfalten.

Zum Projektstart am 07.01.2013 erhalten Käufer des "ADFC-VVS-Faltrads" ein lukratives und interessantes Komfortpaket:

  • Das ADFC-VVS-Faltrad wird zu einem reduziertem Preis von € 799,- angeboten (regulärer VK 849.- €, Preisvorteil gilt für die ersten 500 Räder)
  • Die ersten 500 Räder werden mit einer Schutzhülle geliefert, die handlich unter dem Sattel mitgeführt werden kann und einen einfachen und schmutzfreien Transport ermöglicht.
  • Die ersten 200 Käufer erhalten kostenlos eine VVS-Umhängetasche, u.a. gefüllt mit: kostenloser ADFC-Familien-Mitgliedschaft für ein Jahr (inkl. Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung), ADFC-Regional­karte 1:75 000 mit 17 Touren in der Region Stuttgart, sowie Infomaterial von ADFC und VVS.

  • Die Erstinspektion für das ADFC-VVS-Rad ist kostenlos.

Die ADFC-VVS-Falträder werden ausschließlich über autorisierte Fahrrad­fachhändler im Bereich des VVS vertrieben. Interessenten werden kompe­tent beraten, erhalten eine Produkteinweisung und im Falle eines Kaufes ein fahrfertig montiertes Faltrad und dauerhaft einen fachgerechten Service.

Fazit
Falträder wie das ADFC-VVS-Faltrad kombinieren die Vorteile der Verkehrsträger Fahrrad und ÖPNV und machen deren Nutzung noch attrak­tiver. Die Straßen werden entlastet, Emissionen reduziert und auch das Erreichen sämtlicher Umweltzonen der Innenstädte ist problemlos möglich. Und nicht zuletzt macht die Kombination aus Rad und VVS Spaß und ist gesund.

© ADFC BW 2014